Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Megadeth

24 Juni|20:00 - 23:30

Die Thrash-Metal-Ikonen von Megadeth kommen am 24. Juni 2024 für ein einziges, exklusives Konzert nach Deutschland in die Turbinenhalle Oberhausen!

Zählt man die wichtigsten Metalbands der Welt auf, so dauert es nicht lang, bis man auf den Namen Megadeth kommt. Mit weltweit über 50 Millionen verkauften Alben, Auftritten auf den größten Festivals der Welt und etlichen Welttourneen, steht der Name der Band längst für sich. Und für einen Sound, der unverkennbar ist. In den USA haben fünf ihrer ersten sechs Alben den Platinstatus erreicht, das 1992 veröffentlichte Hitalbum „Countdown To Extinction“ sogar zweifach. Nach insgesamt elf Grammy-Nominierungen gewannen Megadeth 2017 mit „Dystopia“ erstmals in der Kategorie „Best Metal Performance“, ein Jahr zuvor erreichte das Album mit einer Platz-3-Platzierung in den Billboard 200 zudem die höchste Chartplatzierung seit 1992. Mit ihrem aktuellen Longplayer „The Sick, The Dying… And The Dead!“ macht die Band um Sänger und Gitarrist Dave Mustaine erneut klar, dass sie noch immer eine „ahead of the game“-Position einnehmen.

Doch nicht nur Mustaine, der 2009 zur Nummer 1 im Buch „The 100 Greatest Metal Guitarists“ gekürt wurde, ist ein Grund dafür, dass Megadeth zu den besten Metalbands dieser Welt gehören. Mit Dirk Verbeuren (Schlagzeug), Teemu Mäntysaari (Gitarre) und James LoMenzo (Bass) haben Megadeth nach einigen Besetzungswechseln die Crème de la Crème der Metalmusiker an Board und ihr bisher vielleicht stärkstes Band-Line-up. Eine Chance, sie in dieser Besetzung live zu erleben, bietet sich am 24. Juni 2024, wenn Megadeth ein exklusives Konzert in der Oberhausener Turbinenhalle spielen und beweisen werden, warum sie zu den Bands gehören, die man mindestens einmal live sehen muss.

1983 nach Mustaines Ausstieg bei Metallica gegründet, chartete das Debüt „Killing Is My Business … And Business Is Good!“ 1985 mit seinem ikonischen Sound zwischen Thrash- und Speed-Metal erstmals in den deutschen Albumcharts sowie den Billboard 200. Ein Jahr später erscheint „Peace Sells… But Who’s Buying?“, das erste Album, das den Platinstatus erreicht, gefolgt von „So Far, So Good… So What!“ (1988), dem internationalen Durchbruch der Band. Alben wie „Rust In Peace“ (1990), „Countdown To Extinction“ (1992) sowie „Youthanasia“ (1994) sind der Soundtrack einer Generation, die sich neben Metallica, Slayer und Anthraxauch klar zu Megadeth bekennt – die „Big Four“ des Thrash-Metals, die wie nur wenige Bands einen absoluten Legendenstatus genießen.

Ihr aktuelles, sechzehntes Album „The Sick, The Dying… And The Dead!“ (2022) spielt nicht nur namentlich auf die frühen Tage der Band an, die nach „Dystopia“ ganze sechs Jahre auf ein neues Album warten ließ. Die Platte markiert (mit Ausnahme der USA) den höchsten Charterfolg, den Megadeth je erreichten. Obgleich der langen Bandgeschichte, multipler Besetzungswechsel und den Umbrüchen der Musikindustrie, sind Megadeth noch lange nicht am Ende ihrer Karriere angekommen, wie Mustaine in Interviews immer wieder klarstellt. Stattdessen fühlt sich der Musiker voll neuer Energie, was sich im energetischen Thrash-Sound des aktuellen Albums zeigt. So beschreibt Metal.de die Scheibe als „Spätwerk einer Legende, das (…) zeigt, dass der Thrash der 80er und 90er Jahre noch lange nicht ausgedient hat“. Und Metal Hammer fragt zu Recht: „Was will man mehr?“

Details

Datum:
24 Juni
Zeit:
20:00 - 23:30
Webseite:
https://bit.ly/cle_megadeth

Veranstaltungsort

Turbinenhalle
Im Lipperfeld 23
Oberhausen, 46047 Deutschland

Veranstalter

Cold Life Productions UG (haftungsbeschränkt)
Telefon
+49 (0) 2362 / 786 82 72
E-Mail
info@coldlife-productions.com
Veranstalter-Website anzeigen

Unter 16 / Unter 18?

X